Alle Bestellungen, die bis zum 20.12.17 eingehen, werden noch rechtzeitig vor Weihnachten zugestellt!

Flecken-Tipps und Tricks für Stoffservietten

Viele Kunden unseres Stoffservietten-Shops stellen uns immer mal wieder Fragen rund um die Behandlung von Flecken in ihren Stoffservietten. Wir haben jetzt für Sie verschiedene Flecken-Tipps und Tricks zusammengestellt. Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit bei der Reinigung Ihrer Stoffservietten helfen können, eine Gewährleistung für die Tipps können wir allerdings ausdrücklich nicht übernehmen! Achten Sie bei der Fleckenbehandlung Ihrer Stoffservietten unbedingt immer auf die Farbechtheit!

 
  • Brand-Flecken in Stoffservietten

    Brand-Flecken in weißer Wäsche können entfernt werden, indem man sie mit kaltem Wasser befeuchtet, dann Salz darauf streut und in die Sonne zum Bleichen legt.
     
  • Curry-Flecken in Stoffservietten

    Da Curry-Flecken sehr hartnäckig sind, sollte man sie immer zuerst mit handwarmen Wasser ausspülen und anschließend den Curry-Fleck mit Spiritus oder Weingeist einreiben (auch Kölnisch Wasser geht). Empfindliche Stoffe nur betupfen. Danach normal waschen.
     
  • Fett und Öl in Stoffservietten

    Vor dem Waschen sollten Fett und Ölflecken mit Gallseife behandelt werden (oder auch mit Meerschaumpulver). Aber auch Geschirrspülmittel vor der Wäsche funktioniert mitunter gut. Hartnäckige Fettflecken und Maschinenöl sollten mit Alkohol, Salmiak, Weingeist oder Branntwein ausgerieben werden. Frische Fettflecken können auch mit Kartoffelmehl eingestaubt und anschließend ausgebürstet werden. Fettflecken, die noch frisch sind, lassen sich manchmal auch durch Abreiben mit trockenen Kartoffelschalen beseitigen.
     
  • Erdbeer-Flecken in Stoffservietten

    Erdbeer-Flecken entfernt man, indem man den Fleck in einer Boraxlösung, die in der Apotheke erhältlich ist, aufweicht und in klarem Wasser ausspült.
     
  • Filzstift-Flecken in Stoffservietten

    Filzstift-Flecken mit Haarspray einsprühen, 15 Minuten einwirken lassen und dann mit Wasser ausspülen.
     
  • Heidelbeer-Flecken in Stoffservietten

    Heidelbeer-Flecken lassen sich mit dem Saft einer Zitrone entfernen.
     
  • Kirsch-Flecken in Stoffservietten

    Kirsch-Flecken sollten sofort mit dem Saft einer Zitrone beträufelt werden. Anschließend mit etwas Bleiche oder mit Fleckensalz weiter behandeln, dann möglichst bald heiß waschen.
     
  • Kaugummi-Flecken in Stoffservietten

    Wäschestück für ein paar Stunden ins Gefrierfach legen, bis der Kaugummi gefroren ist. Dann den Kaugummi herausbrechen oder mit einem sauberen Messer abtragen. Sollte der Kaugummi schon ins Gewebe eingedrungen sein, die betroffene Stelle mit Nagellackentferner einreiben.
     
  • Kugelschreiber-Flecken in Stoffservietten

    Bei Weißwäsche sollte der Fleck in Bleiche einweichen, Wäschestück hinterher normal waschen. Bei Buntwäsche sollte der Fleck angefeuchtet werden, dann mit der Zahncreme bestreichen, mit einer Zahnbürste gründlich von beiden Seiten ins Gewebe einarbeiten und einwirken lassen. Danach gründlich ausspülen und normal mit einem Feinwaschmittel waschen.
     
  • Likör-Flecken in Stoffservietten

    Likör-Flecken sollten, solange sie frisch sind, schnell in heißes Wasser eingetaucht werden. ältere Flecke reiben Sie mit destilliertem Wasser ein.
     
  • Obst-Flecken in Stoffservietten

    Obst-Flecken in Textilien gehen in der Waschmaschine gut raus, wenn man sie vorher mit Salz bestreut. Obstflecke in Leinen, Baumwolle oder Wolle mit Zitronensaft beträufeln und mit Seifenwasser nachwaschen. Bei Seide und Kunstseide mit lauwarmem Boraxwasser, das in der Apotheke erhältlich ist, ausreiben. Obst-flecken, die noch ganz frisch sind, lassen sich meistens mit kochendem Wasser entfernen.
     
  • Rost-Flecken in Stoffservietten

    Den Rostfleck mit dem Saft einer Zitrone beträufeln und dann mit Salz bedecken. 30 Minuten ziehen lassen, dann ab in die Waschmaschine.
     
  • Rote Bete Saft-Flecken in Stoffservietten

    Rote-Bete-Saft sollte sofort mit kaltem Wasser ausgewaschen werden. Bunte Kleidung in einer Boraxlösung , das in der Apotheke erhältlich ist, einweichen, weiße Textilien mit Borax bestreuen. Anschließend sofort gut auswaschen.
     
  • Schokoladen-Flecken in Stoffservietten

    Schokoladenflecken auf weißer Wäsche entfernt man am besten, indem man den Fleck zuerst mit Seife oder Soda auswäscht und anschließend wie einen Fettfleck weiter behandelt. Schokoladenflecke lassen sich auch entfernen, indem man die Flecke mehrmals in lauwarme Milch taucht und anschließend mit klarem Wasser ausspült.
     
  • Spinat-Flecken in Stoffservietten

    Spinatflecken mit einer rohen Kartoffel einreiben. Die Kartoffel dann noch cirka 30 Minuten auf dem Fleck lassen. Nach einer Wäsche in der Waschmaschine ist der Fleck weg. Spinatflecken in Kombination mit Sahne oder Fett lassen sich mit etwas Feinwaschmittel entfernen, das direkt auf den Fleck gegeben werden muss.
     
  • Stock-Flecken in Stoffservietten

    Stockflecken in der Tischwäsche entfernt man durch Einreiben einer Lösung von 10 Teilen Wasser, 1 Teil Salz und 1 Teil Salmiak, der in der Apotheke erhältlich ist. Dann an der Luft trocknen lassen und anschließend wie gewohnt, möglichst heiss, waschen. Bei Bedarf wiederholen.
     
  • Tinten-Flecken in Stoffservietten

    Tintenflecke in weißer Wäsche lassen sich am besten entfernen, wenn man sie in etwas Zitronensaft legt. Bei besonders hartnäckigen Flecken muss man das Wäschestück einige Zeit im Zitronensaft einweichen lassen. Bei Bedarf mehrmals wiederholen. Tintenflecke lassen sich auch in der normalen Wäsche entfernen, wenn man sie vorher mit Rhabarbersaft behandelt.
     
  • Wachs-Flecken in Stoffservietten

    Kerzen - bzw. Wachsflecke entfernt man, indem man Löschpapier, das man aus der Schreibwarenhandlung bekommt, auf den Fleck legt und mit dem erhitzten Bügeleisen (mittlere Hitze) darüber bügelt. Wachsflecken aus farbigem Wachs entfernen Sie auch erst mit Löschblatt und Bügeleisen. Die zurückbleibende Farbe bekommen Sie mit Essigwasser heraus. Statt eines Löschblatts können Sie auch Toilettenpapier oder Papier von einer Küchenrolle verwenden.
     
  • Wachsstifte-Flecken in Stoffservietten

    Wachsstifte lassen sich ganz gut mit Spiritus abreiben. Anschließend mit einer milden Shampoolösung nachbehandeln.
     
  • Weinflecken in Stoffservietten

    Weinflecke lassen sich entfernen, wenn man sie in sehr heiße Milch taucht und anschließend in warmem Seifenwasser auswäscht. Sehr alte Flecken können mit stark verdünnter Salmiaklösung behandelt werden.
     
 

Wäsche und Waschmittel für Stoffservietten

Uns ist sehr daran gelegen, dass Sie an Ihren Stoffservietten, Leinen-Servietten, Damast-Servietten, weißen oder farbigen Servietten lange Freude haben. Schon bei der Auswahl unseres Servietten-Sortiments achten wir deshalb ganz genau auf eine hohe Qualität aller Stoffservietten-Produkte, auf reine Materialien und auch eine hohe Güte der verwendeten Garne, ihre Farbechtheit und Formstabilität. Folgende Hinweise sollten Sie beim Waschen der Stoffservietten beachten.

 
  • Bei den meisten unserer Stoffservietten sind eigene Pflegeetiketten im Saum eingenäht; bitte beachten Sie die speziell auf die Materialien abgestimmten Hinweise. Fast alle unsere Stoffservietten sind übrigens kochwäschegeeignet.

  • Beachten Sie, dass alle Textilien in der ersten Wäsche einlaufen, besonders bei Kochwäsche kann der Schrumpfvorgang bei bis zu 5 Prozent liegen.

  • Bei weißen Stoffservietten ist es kein Problem Waschmittel mit optischem Aufheller zu verwenden. Bei farbigen Stoffservietten sollten Sie Buntwaschmittel ohne optische Aufheller verwenden, da diese die Bestandteile die farbigen Stofffasern überlagern und die Farbbrillanz beeinträchtigen.

  • Sollten keine hartnäckigen Flecken in den Stoffservietten sein, reicht mitunter auch schon einmal eine 60° Grad Wäsche aus, um die Mundservietten wieder strahlend weiß und sauber zu bekommen. Dies ist für das Gewebe schonender und erhöht die Lebensdauer Ihrer Stoffservietten.

  • Lassen Sie Flecken und Verschmutzungen nicht zu lange eintrocknen. Waschen Sie Ihre Tischwäsche und natürlich auch Ihre Stoffservietten am besten gleich nach Ihrer Benutzung. Behandeln Sie hartnäckige Flecken vorab mit Flüssigseife, die einige Zeit gut eingewirkt haben sollte.

  • Achten Sie auch auf die richtige Beladung Ihrer Waschmaschine: in einer nicht ganz vollen Waschmaschine wird das Textilien-Gewebe geschont und eine intensive Reinigung gefördert.